GALAPAGOS

Auf den Galapagos-Inseln haben Riesenschildkröten und Albatrosse mit massiver Flügel-Spannweite keine Angst vor Menschen und sogar Pinguine wagen sich nördlich des Äquators! Fregattvögel, nachdem sie tage- oder wochenlang in den Windströmungen gesegelt sind, finden Quartiere, in denen die Männchen ihre Halsbeutel wie rote Luftballons aufblasen. Leguane schwimmen mühelos im Meer. Wanderer treten vorsichtig um Paare von Blaufuß-Tölpeln, die mitten auf dem Weg nisten. Auf den Inseln von Galapagos existiert die Natur in ihrer ursprünglichen Form.

Die Galapagos-Inseln sind ein Archipel von Vulkaninseln, die zu beiden Seiten des Äquators im Pazifischen Ozean liegen. Sie gehören zur Republik Ecuador und befinden sich etwa 906 km westlich des Festlands. Die Inseln sind bekannt für die vielfältigen Ökosysteme und ihre große Anzahl endemischer Arten, welche auch Charles Darwin während der zweiten Reise der HMS Beagle untersucht hat. Seine Beobachtungen und Sammlungen, die er auf Galapagos gemacht hat, trugen bedeutend zur Entstehung von Darwins Evolutionstheorie bei.

Im Jahr 1971 erklärte die ecuadorianische Regierung 97% der Inselgruppe zum Nationalpark, womit er der Größte NP Ecuadors ist.

Der Tourismus ist das Haupteinkommen der 25.000 Galapagueños (Einwohner Galapagos) und somit ein sehr wichtiger und nachhaltiger Faktor für die Bewohner. Da Galapagos ein einziger großer Nationalpark ist, wird die Anzahl der erlaubten Besucher pro Jahr vom Ministerium und dem Galápagos National Park Service begrenzt und streng kontrolliert. Es gibt nur 116 Besucherorte auf den Galapagos-Inseln: 54 Landgebiete und 62 Tauch- oder Schnorchel-Plätze. Kleine Gruppen dürfen nur in 2- bis 4-stündigen Schichten an Land gehen, um die Auswirkungen auf das Gebiet zu begrenzen. Alle Gruppen müssen von lizenzierten Führern begleitet werden.

Die Inselgruppe besteht aus 18 Hauptinseln, 3 kleineren Inseln und 107 Felsen und Inselchen, von denen nur vier besiedelt sind. Die ersten Inseln formten sich vor mindestens 8 Millionen Jahren, die Jüngsten befinden sich noch immer im Entstehungs-Prozess (aufgrund aktiven Vulkanismus und tektonischer Verschiebung).

So wählen Sie ihr perfektes Galapagos Schiff:

Obwohl die Anzahl der Schiffe auf Galapagos (zur Reduktion des Einflusses auf das Öko System) limitiert ist, ist die Entscheidung für eine Galapagos-Kreuzfahrt ziemlich herausfordernd und zeitraubend. Gerne machen wir die Entscheidung für Sie weniger aufwändig! Wir beginnen mit Ihrem gewünschten Komfort – wählen Sie zwischen Economy-, Mittelklasse-, Erste-Klasse– oder Tauch-Kreuzfahrten.

Bitte lesen Sie unsere Beschreibungen, was in der jeweiligen Kategorie zu erwarten ist. Zusammen mit Ihrem gewünschten Reisedatum setzen wir Ihre Präferenzen ein, um für Sie das ideale Schiff für eine unvergessliche Galapagos-Reise zu finden. Wenn Sie spezifischere Interessen haben – bestimmte Inseln, Sehenswürdigkeiten oder Tiere und Vögel, die Sie sehen möchten – teilen Sie uns dies bitte mit. Wir berücksichtigen jeden Ihrer Wünsche in unserem personalisierten Angebot. Wir empfehlen immer, dass Sie Ihre Galapagos-Kreuzfahrt so früh wie möglich buchen, insbesondere wenn Sie in der Hochsaison (Dezember, Januar, Ostern, Juli, August) verreisen möchten.

Galapagos-Kreuzfahrten sind in 4 verschiedenen Kategorien (Economy-, Mittelklasse-, Erste-Klasse– und Tauch-Kreuzfahrten) sowie in unterschiedlichen Längen (vier bis 17 Tage) verfügbar. Während die Kategorie die wichtigste Entscheidung hinsichtlich Ihres Komforts auf dem Schiff ist, ist die Dauer Ihres Aufenthaltes ausschlaggebend dafür, wie viele Eindrücke Sie von diesem einzigartigen Archipel bekommen können.

  • Eine zweiwöchige Kreuzfahrt bietet Ihnen die ultimative Erfahrung der Galapagos-Inseln und ist ideal für diejenigen, die einen echten Einblick in die Natur und die Geographie der Inseln erhalten möchten.
  • Die sieben Tage Kreuzfahrten gehören zu den beliebtesten. Eine einwöchige Kreuzfahrt stellt für viele Gäste eine gute Balance zwischen Kosten und Ausflügen dar. Wenn Sie sich für eine Mittelklasse-Kreuzfahrt anstatt für ein erste Klasse Schiff entscheiden, können Sie den Kosten-Nutzen-Effekt noch weiter steigern.
  • Unsere Kreuzfahrten mit vier und fünf Tagen sind ideal für Reisende mit einem engeren Zeitplan sowie für Rucksacktouristen.
  • Der Vorteil einer Kreuzfahrt gegenüber einem Hotel-basierten Aufenthalt auf Galapagos besteht darin, dass Sie selbst auf den kürzeren Kreuzfahrten weitaus mehr Inseln sehen können, als dies von einem festen Standort aus möglich wäre. Außerdem werden die empfindlichen Ökosysteme der Inseln weit weniger beeinträchtigt als durch einen Aufenthalt an Land.

Die Kategorien der Kreuzer unterscheiden sich am hauptsächlich in Punkto Platz (Größe der Kajüten sowie Aufenthaltsplätze an Bord), bei der Präsentation von Speisen und bei den gebotenen Annehmlichkeiten. In Bezug auf Routen, besuchte Orte, Führungen und Ausflüge bieten alle Schiffe den gleichen Service und die gleiche Anzahl an Sehenswürdigkeiten.

Bei unseren Galapagos-Kreuzfahrten arbeiten wir mit unserem Partner Galapatours zusammen, da sie die größte Auswahl an Kreuzfahrten mit außergewöhnlich hohem Service bietet. Gerne arrangieren wir für Sie Ihre Galapagos-Kreuzfahrt. Wenn Sie lieber direkt auf der Galapatours-Website buchen würden wir uns sehr freuen, wenn Sie bei Ihrer Buchung „Respect Travel“ als Vermittler erwähnen. Last-Minute-Buchungen sind ebenfalls verfügbar.

NACH OBEN